Startseite > Referenzen > Landesberufsschulheim Hallein

Landesberufsschulheim Hallein

5400 Hallein, Weisslhofweg 7, Landesberufsschulheim

Die gswb hat das Landesberufsschulheim um eine Multifunktionshalle erweitert und generalsaniert.

 

Details
ObjektartBestandsobjekt
RechtfsformEigentum

 

Größer und schöner: Landesberufsschulheim Hallein

Die gswb hat Schülerheim bereits im Jahr 1974 errichtet. Im Laufe der Jahre haben sich die Ansprüche an ein Heim dieser Größenordnung und Bedeutung gewandelt. Daher hat sich die gswb gemeinsam mit dem Land Salzburg entschlossen, im Zuge grundlegender Erneuerungsarbeiten den Standard auf ein zeitgemäßes, modernes Niveau anzuheben und gleichzeitig die notwendig gewordenen Erweiterungsbauten zu errichten. Im März 2003 fiel der Startschuss. Ende Jänner 2004 fand die feierliche Übergabe statt. Die Baukosten beliefen sich auf rund 4,8 Millionen Euro.

Neues Energiesystem
Die Revitalisierung des Heimes umfasste neben der thermischen Sanierung der Fassade auch den Einbau neuer Fenster und Türen. Auch die Innenbereiche wurden völlig neu gestaltet. Um den Berufsschülern einen zeitgemäßen Standard bieten zu können, verfügen jetzt alle Zimmer nicht nur über Dusche und WC, sondern bieten darüber hinaus auch Internet- und Netzwerkanschlüsse.
Im Zuge der Generalsanierung wurde auch die Energieversorgung neu konzipiert und die Liegenschaft an das Fernwärmenetz angeschlossen.
Um den künftigen Anforderungen auch in gastronomischer Hinsicht optimal gerecht werden zu können, wurde auch der gesamte Küchenbereich erneuert und erweitert. Die Großküche mit ihren Nebenräumen ist auf zwei Ebenen – im vergrößerten Kellergeschoss und einem neu errichteten, ebenerdigen Zubau untergebracht.

Multifunktionshalle
Der architektonische Blickfang ist die neue Multifunktionshalle. Das technisch anspruchsvolle - ganz aus Stahl und Glas bestehende - Bauwerk dient nicht nur als Werkhalle für den Lehrbetrieb der Spengler und Dachdecker, sondern kann darüber hinaus auch für schulische, kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen eingesetzt werden.

gswb als Partner der Wirtschaft und Gebietskörperschaften
Auch bei diesem Bauvorhaben waren Firmen aus der Region die Bestbieter und das Investitionsvolumen von rund 4,8 Millionen Euro kommt so der Salzburger Wirtschaft zugute. Die Vor- und Zwischenfinanzierung konnte die gswb mit Eigenmitteln bestreiten, die Ausfinanzierung erfolgte durch Mittel des Landes Salzburg und von uns aufgenommene Darlehen.

 

 

Die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft m.b.H. prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der veröffentlichten Informationen wird nicht übernommen.

Referenzen

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz