Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Radstadt: Südtirolersiedlung neu!

Radstadt: Südtirolersiedlung neu!

25.11.15  

Ende November 2015 war es für 23 Familien so weit: In Anwesenheit von Bürgermeister Josef Tagwercher konnten Dir. Dr. Christian Wintersteller und Prok. Bmst. Ing. Christian Lechner den zweiten und letzten Bauabschnitt übergeben.

Tiefgarage, große Balkone und Terrassen sowie großzügige Privatgärten bieten den Bewohner nun einen hohen Wohnkomfort in zentrumsnaher Lage von Radstadt. Bürgermeister Josef Tagwercher hob bei der Übergabe besonders die niedrigen Mieten hervor: Nur 8,10 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche inklusive Betriebskosten und Steuern bezahlen die Mieter pro Monat.

Bereits im August 2014 konnte das erste Wohnhaus mit 19 Wohnungen übergeben werden. Das Besondere daran war: 13 Bewohner haben bereits viele Jahre in den drei alten Südtiroler Häusern gelebt, die abgerissen wurden und sind gerne in den Neubau gezogen.

 

Die gswb hat mit Erneuerungsprojekten viel Erfahrung. So etwa wurden Wohnanlagen und große Siedlungen beispielsweise die Neue-Heimat-Siedlungen in Bischofshofen, Schwarzach, Zell am See und Kaprun grundlegend erneuert bzw. die Bauprojekte sind noch in Bau. Das jüngste Paradebeispiel für die Erneuerung einer Siedlung präsentiert die gswb jetzt mit der Fertigstellung und Übergabe des zweiten Bauabschnittes der Südtirolersiedlung in Radstadt.

 

Von links: Arch. DI Hanns Peter Köck, Prok. Bmst. Ing. Christian Lechner, Dir. Dr. Christian Wintersteller, Bmst. Johann Sterz, Bürgermeister Josef Tagwercher. <br />

 

Die Erneuerung der Südtirolersiedlung ist abgeschlossen!

 

Die alen Häuser der Südtirolersiedlung boten ihren Bewohnern keinen zeitgemäßen Wohnstandard mehr.

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz